Erfolgreiches Wochenende in Hoch Ybrig

Letztes Wochenende waren wir im schönen Hoch Ybrig am Start. Nach dem nicht so gelungenen Roggwil musste ich nun Punkte sammeln um den Platz in der Meisterschaft zu halten oder sogar zu verbessern. In den ersten beiden Trainings hatte ich sehr schlechte Zeiten. Platz 17 im ersten und Platz 13 im zweiten Training. Wir änderten ein paar Sachen am Motorrad und hofften auf einen guten Startplatz. Doch auch im Zeittraining fuhr ich nicht wie sonst und holte mir nur Platz 12.

Trotzdem dass die Zeiten sehr nah bei einander waren, war ich nicht zufrieden. Ich wusste, dass da in den Rennen noch etwas gehen muss.

Im Warm Up am Sonntag Morgen war ich, trotz schlechterer Streckenbedingungen, bereits 0.6 Sekunden schneller. Ich kam immer mehr in meine richtige Form zurück.

Im ersten Lauf hatte ich einen top Start! Ich konnte bereits vor der ersten Kurve ein paar Fahrer überholen. Doch da es sehr eng war, gab es in der ersten Kurve heftige Berührungen. Ich musste ausweichen und kam als 12ter aus der ersten Runde zurück. Ich konnte sehr gut überholen und fuhr so bis auf Platz 7 vor, welchen ich sicher ins Ziel bringen konnte.

Im zweiten Lauf hatte ich wieder einen Hammer Start. Auch hier gab es wieder Turbulenzen. Diesmal kam ich besser weg und reihte mich auf Platz 8 ein. Nachdem ich Mitte Rennen einen Fahrer überholen konnte fuhr ich wieder auf Platz 7 ins Ziel. Im dritten Lauf hatte ich einen weniger guten Start und wurde fast in einen Sturz verwickelt. Ich musste einen langen Weg machen um auszuweichen und kam so als 18ter aus der ersten Runde zurück. Man merkte sehr gut das die Konzentration sowie die Kraft bei diversen Fahrern immer mehr nachlässt. Es gab sehr viele Stürze und ich konnte so viele Plätze gut machen. Nach diversen Überholmanövern fuhr ich als 6ter durchs Ziel. Tagesklassement: Platz 5! Mein Saisonziel, Konstant fahren, konnte ich hier sehr gut umsetzen. Ich habe nichts überstürzt und dadurch auch nie gestürzt. In der Meisterschaft konnte ich mich von Platz 7 auf Platz 6 vorarbeiten.

Ein grosses Dankeschön geht an Hämpu und Papa. Wie gewohnt Hammer arbeit! :) Vielen Dank auch an die Vielen Besucher! Die Motivation steigt enorm, wenn Bekannte und Freunde anwesend sind!

Danke auch Erika fürs Massieren und Kochen!

Nun haben wir wieder eine kleine Pause. Das nächste Rennen findet am 1/2 Juli in Lignieres statt.

Ich hoffe, auch dort viele bekannte Gesichter antreffen zu dürfen !

Gruss Marcel

Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic