Enttäuschung in Hoch Ybrig

Am 11/12 Juni war ich einmal mehr in Hoch Ybrig am Start. Die Strecke war wie immer Top nur das Wetter spielte nicht mit... So regnete es teils kurz und trocknete wieder ab. Quasi wie in Steisslingen, nur dass es in Hoch Ybrig eine Riesen Sauerei gab...

In den ersten beiden Trainings fühlte ich mich sicher und schnell. Als ich jeweils die Zeiten sah lief es mir kalt den Rücken runter.. Ich verlor sehr viel... Im Zeittraining war ich lange auf Platz 5 wurde aber gegen Schluss bis auf Platz 11 durchgereicht. Diesmal fühlte ich mich überhaupt nicht sicher, da die Strecke durch die Sauerei sehr schwierig zu fahren war. Da am Balken gestartet wurde, machte ich mir grosse Hoffnung. Im Warm Up war es erstmals trocken. Ich war trotzdem lediglich auf platz 12. Im ersten Lauf hatte ich einen scheiss Start. Ich war fast letzter und musste pushen. Jedoch stürzte ich bereits in der zweiten Runde bei einem Überholmanöver und in der dritten Runde gleich noch einmal. Nach dem ich wieder aufgeholt hatte fing das Hinterrad an zu schwimmen und ich wusste, dass ich nur noch wenig Luft hatte. Zum Glück hatte ich nur einen schleichenden Plattfuss und so konnte ich das Rennen beenden ohne noch mehr Plätze zu verlieren. Platz 16 schaute raus... Auch im zweiten Lauf hatte ich einen schlechten Start und musste mich in der hinteren Hälfte des Feldes einordnen. Durch einige Stürze konnte ich Plätze gut machen und landete am Schluss auf Platz 11. Auch im dritten Lauf war der Start nicht gut. Ich konnte nicht überholen und fuhr deshalb auf sicher, da die Strecke nun kriminell rutschig war. Platz 10 war es am Schluss.

In der Tageswertung lediglich Platz 11. Ich habe viele Wichtige Meisterschaftspunkte verloren und bin extrem enttäuscht von mir. Ich weis nicht was mit mir los war und werde versuchen, in Bäretswil (16/17 Juli) die Punkte wieder gut zu machen.

Bis Bald

Gruss Marcel

Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic